Der Klingonischlehrer Lieven L. Litaer auf der FaRK

  • von

„Qapla’!“ – Der Klingonischlehrer und Autor Lieven L. Litaer ist nicht mehr wegzudenken, wenn es sich um Klingonisch dreht, und ist seit der ersten FaRK fester Bestandteil. Er hat mehrere Bücher zum Thema verfasst und ist international gefragt. 2017 stellte er klingonische Untertitel für die komplette erste Staffel von Star Trek: Discovery zur Verfügung.

Seine Übersetzung von „Der kleine Prinz“ wurde zu einem Beststeller und wurde 2019 mit einem Literaturpreis ausgezeichnet. Lieven Litaers intensive Liebe zu Star Trek und seine fundierten Sprachkenntnisse bieten ihm die ideale Grundlage, um die klingonische Sprache jedem Trekkie schmackhaft zu machen und dabei auf die speziellen Feinheiten zu achten. Der selbsternannte „Klingon Teacher from Germany“ ist durch seinen YouTube-Kanal weltweit bekannt und hält Vorträge auf internationaler Ebene. Diese Vorträge bestehen keineswegs aus grauer Theorie, sondern bieten einen unterhaltsamen und interessanten Einblick in die Sprache der Krieger, und zeigt dabei auch auf aktuelle Verwendungin Film und Fernsehen. Dabei wird deutlich gezeigt, dass Klingonisch nicht nur bei Star Trek auftaucht und das Lernen einer solchen Sprache durchaus mehr Spaß macht als man denkt.