Jury Kostümwettbewerb

Anett Lind – Steampunk

Sie ist die Künstlerin von Mean Little Skulls. Vor ein paar Jahren entdeckte Sie durch Freunde den Steampunk für sich. Die Möglichkeiten, die Sie im Steampunk gefunden hat, sind grenzenlos. Sie liebe es, die traditionellen Grenzen durch künstlerischen Einfluss zu erweitern, so dass sich jedes Projekt von der “Norm” abhebt. Sie ist davon überzeugt, dass die Interpretation von Steampunk für jeden eine grenzenlose Möglichkeit beinhaltet, seinen eigenen Stil zu finden.

Wolfgang Emrich – Fantasy/SciFi

Wolfgang befasst sich schon über die Hälfte seines Lebens mit Hobbies, die mit Kostümen zu tun haben. Angefangen bei historischem Reenactement ist er mittlerweile im Fantasy-LARP zu Hause. Aber auch unter Science-Fiction-, Steampunk und Endzeitfans fühle ich mich sehr wo

Sandy Weingärtner – Endzeit

Sandy ist seit über 20 Jahren als Larperin aktiv, davon rund 15 Jahre auch als Orga & Spielleitung diverser Con-Reihen. Viele Jahre besuchte und veranstaltete sie vor allem Fantasy- und Kelten-Cons, bis sie dann vor etwa 5 Jahren vom Endzeit-Fieber gepackt wurde. Vor dem ersten Endzeit-Con – eine spontane und sehr kurzfristige Einladung – blieben ihr nur wenige Tage, um sich schnell eine erste Gewandung für dieses Genre zu modden, und so machte sie diverse Anfängerfehler. Aber auf Fehlern lernt man, und so veränderte sich ihre Endzeit-Gewandung mit jedem Jahr etwas mehr. Durch den Besuch diverser Cons und den Kontakt zu vielen Spielern hat sie inzwischen viele Gewandungen aus der großen Bandbreite des Endzeitgenres gesehen.

Sonja – Hogal Cosplay

Seit dem Jahr 2014 ist Hogi als Cosplayerin unterwegs. Vielen ist sie als Zwerg Magni bekannt, doch neben dem bärtigen Zwergenkönig hängen bereits zahlreiche Kostüme in ihrem Kleiderschrank. Ob Rüstung oder Stoffgewandung, hauptsache detailreich muss sie sein. Am liebsten arbeitet sie dabei mit Worbla (themoplastischer Werkstoff) und verbringt viele Stunden mit der Bearbeitung kleinster Details.

Sascha – Pushel Cosplay

Sein Name ist Sascha aka Pushel. Ja-Ja ich weiß! Wie das Eichhörnchen aus der Kinderserie!

Ehm‘ wie dem auch sei…Seit ca. 2010 bin ich in der Cosplayszene unterwegs. Wirklich als Cosplayer bezeichnen würde ich mich aber erst ab ca. 2013. Meine Cosplay-Jugend habe ich hauptsächlich in der Manga- & Animeszene zugetragen. Zu dieser Zeit habe ich meine Cosplays meist aus Pappe gemacht, viele Details aus Fimo modelliert und alles anschließend mit Pappmasché überzogen. Ein bewährtes, aber unpraktisches System… Zum Glück habe ich heutzutage viel mehr Ahnung als früher.

Stoffe, Worbla, Foam & Styrodur – Pinsel, Farben, Lacke & Wachse! Alles heute kein Problem mehr! Wobei ich Worba z.B das erste mal 2015 in der Hand gehabt habe. Und nur ein Jahr später habe ich dann auch gleich mit meiner ersten Rüstung angefangen.

Tja, aber kein Grund sich auf dem auszuruhen was man kann! Das was man noch alles nicht kann hat mich schon immer viel mehr interessiert!
Neue Techniken und Wege, ober ein cleverer Trick für ein Cosplay-Problem, dafür liebe ich dieses Hobby!